Bitcoin Fork, MySystemX, Cryp Trade, Questra,… – was gibt es Neues?

Unser letzter geposteter Beitrag liegt bereits über einen Monat zurück. Das bedeutet aber nicht, dass wir mit den diversen Online-Plattformen abgeschlossen haben! Ganz im Gegenteil! In letzter Zeit war die Arbeit, den Interessenten möglichst schnelles und genaues Feedback zu liefern, deutlich mehr. Sodass kaum noch Zeit blieb, um auch weiter Blogbeiträge zu posten. Dies wird sich aber in nächster Zeit ändern und wir werden wieder vermehrt  Beiträge posten und euch am Laufenden halten. Es wird auch großartige Änderungen bezüglich unserem Projekt NETWORKER-PROS geben, aber dazu später, wenn es so weit ist, mehr.

Wir haben spannende Wochen hinter uns, die von Erfolg, dem Bitcoin Fork und auch einigen nicht so schönen Infos geprägt wurden. In diesem Beitrag werden wir alle Themenbereiche einmal grob berichten, genaueres folgt in detaillierteren Beiträgen.


Der Bitcoin Fork

Der 1. August war für alle Bitcoin-Supporter ein mit Spannung erwarteter Tag. Keiner wusste genau was geschehen wird, aber jetzt herrscht Gewissheit. Der angekündigte Hard Fork hat stattgefunden. Der BCH (BitcoinCash) wurde ins Leben gerufen. Was bedeutet das jetzt für uns? Die einfachste und beste Erklärung unserer Meinung nach, wurde vom Bitclub geteilt. Diese lautete:

Es gibt jetzt 2 Bitcoin, Bitcoin (BTC) und Bitcoin Cash (BCH), der eine exakte Kopie von Bitcoin ist und in gleicher Weise wie Bitcoin funktioniert. Die Adressen, die verwendet werden um die Coins zu speichern, sind sogar die Selben. So, dass alle, die Bitcoin vor dem Fork hielten, nun automatisch genau die gleiche Menge an BCH haben.

Wir glauben, dass zwei Bitcoin eigentlich eine gute Sache sind, denn jede Kette beginnt nun, sich von der anderen zu unterscheiden, indem sie mit der Zeit neue technische Upgrades hinzufügen, welche wachsen und miteinander konkurrieren werden.

Auch wir wussten am Anfang nicht, wie wir uns in dieser unbekannten Situation verhalten sollten und haben einfach abgewartet. Im Endeffekt stellte sich heraus, dass dies genau die richtige Entscheidung war. Nun bewegt sich der Bitcoin auf seinem allzeit Hoch und der Kurs wird auch nach einigen Angaben zufolge auch weiter dem Aufwärtstrend folgen.

Wie wir den BCH einschätzen sollen, ist uns im Moment selber noch nicht ganz gewiss. Mittlerweile hat dieser auch schon mehr an Anerkennung gewonnen und auch sein Handelsvolumen darf nicht außer Acht gelassen werden. Wir werden uns in nächster Zeit natürlich genauer damit beschäftigen und unser Wissen an euch weitergeben!


Cryp Trade Capital

Bei CTC läuft auch weiterhin alles nach Plan. Egal ob Renditen oder Auszahlungen, beides funktioniert so wie es von Cryp Trade angegeben wurde.

Auch bei unserem Account hat sich einiges getan. Mittlerweile haben wir den „RUBIN“ – Rang erreicht und der nächste ist schon wieder in greifbarer Nähe – SMARAGD!

Von 14. – 18. September findet in der Türkei das Hauptevent des Jahres statt. Der „Cryp Trade Congress 2017“ in der Türkei, bei dem sich die Elite von CTC zusammenfindet und über die Zukunft des Unternehmens informiert wird. Leider können wir bei dieser Veranstaltung, da wir verhindert sind, nicht teilnehmen. Aber ein guter Freund ist vor Ort, welcher uns natürlich die wichtigsten Infos berichten wird.


Questra

Wie wir über Questra denken, haben wir ja bereits in den letzten Beitrag mitgeteilt. Diese Meinung vertreten wir auch weiterhin. Wir persönlich haben Questra bzw. AGAM bereits abgeschrieben. Trotzdem wollen wir euch die Neuigkeiten nicht vorenthalten.

Aktuell befindet sich Questra noch in der 3-wöchigen Sommerpause. Das heißt, dass die letzten 3 Wochen keine Renditen verbucht wurden. Die erste Ausschüttung soll dann wieder am Freitag, den 25.8. erfolgen. Um den Ausfall der Sommerpause wieder gut zu machen, wurden die aktiven Pläne bereits um 3 Wochen verlängert.

Die Auszahlungsfunktion ist, wie schon vor der Pause, weiterhin blockiert. Nach unserer persönlichen Einschätzung wird sich hierzu auch nichts mehr großartig ändern.


MySystemX bzw. FXNextGen

Bei FXNextGen hat sich in letzter Zeit einiges getan und wir nähern uns in großen Schritten der Zielgeraden.  Mittlerweile wurden auch schon die ersten Erträge in den Tradingkonten verbucht.

Die Erträge im Überblick:

KW30 – 0,50%
KW31 – 0,65%
KW32 – 0,80%
KW32 – 1,05%

Es wird weiterhin noch an der Kalibrierung gearbeitet. Man strebt hier wirklich an, ein dauerhaft langfristiges Unternehmen zu schaffen!

Letztes Wochenende fand in Zürich ein weiteres Event von MSX, welches wiederum sehr gut besucht war, statt. Im Oktober wird in München schon wieder das nächste Event ausgetragen, bei dem wir wieder gemeinsam mit dem CEO von FXNextGen vertreten sind.

 


Das waren die wichtigsten Infos grob zusammengefasst. Wie oben bereits erwähnt, werden wir auf die einzelnen Themen noch genauer in einen jeweils separaten Beitrag eingehen. Wir freuen uns auch weiterhin auf neue Kontakte und wünschen euch viel Erfolg!

Bis bald,

Stefan & Rene